Ort: München
Anzeige bundesweit

   





 
Clubs, Hallen, Theater, Open-Air in München. Sehen Sie die Konzerte und Veranstaltungen der München Locations:
 


Startseite » München » Konzerte » Konzerte - Weitere

Konzerte - Weitere München

Konzerte - Weitere in München. Einen Überblick in Kurzform finden Sie hier: Konzerte - Weitere Übersicht
 
 1  2  3  4  5  6 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 190
 

Voxxclub

24.10.2014 bis 31.10.2015 Voxxclub: Rock Mi - Tour 2014Voxxclub: Die folgende Info wird nicht nur die gesamte Damenwelt in Aufruhr bringen. Am 27. Oktober 2014 starten voXXclub im Circus Krone in München die ?Rock mi?-Tour. voXXclub ist derzeit die heisseste, männliche Musik-Aktie am deutschen Entertainment-Markt!

Mit einem gekonnten Mix aus volkstümlichen Rhythmen und Pop, gepaart mit a capella-Stimmgewalt und Top-Aussehen, hat der voXXclub innerhalb kürzester Zeit der volkstümlichen Unterhaltungsmusik eine Frischzellenkur verpasst. So haben die ?voXXclubber? u.a. durch ihre Guerilla- Aktionen und den daraus entstandenen Flashmob-Videos mit mehr als 3 Mio. Klicks auf YouTube deutschlandweit für Furore gesorgt. Ihre erste Single ?Rock Mi? wurde einer DER Wiesn Hits 2013. Bei der ?Rock mi?-Tour 2014 gibt es dann 100 Prozent voXXclub live zu erleben! Es wird bei feinster anarchistischer volXXmusik "ordentlich brutal krachen", wie die feschen Jungs gerne zu sagen pflegen? Rock mi? Rock on!

Von der Bierbank auf die Bühne?Wie alles anfing?

voXXclub entstand quasi über Nacht: In der Küche der Münchner Studenten-WG von Michael und Julian. Hier galt eine strenge Hausordnung: Jeden Tag volles Haus und jede Nacht volle Party! Wer dort wohnte, oder wer nur feierte, ist für die Nachbarn und Vermieter bis heute unklar. Die WG-Küche war immer der Treffpunkt für alle, die spät noch Spass haben wollten. Und so gingen dort irgendwann auch Korbinian, Christian, Stefan und Florian ein und aus. Eine kleine Küchenzeile, ein grosser Kühlschrank, dazwischen eine Biertischgarnitur. Mehr brauchte es nicht. Lauthals wurde gefeiert und gesungen. Aus vollen Röhren und krachenden Kehlen. Früher oder später wurde aus jeder Küchenparty ein Konzert. Am wichtigsten war der Spass dabei. Mal poppig, mal rockig, mal punkig, mal rappig, mal wild, mal lässig, mal cool, mal fetzig. Auch Martin Simma, Musikproduzent und Freund von Michi aus Blasmusik-Zeiten, war dort zu Gast und pflanzte in den Jungs die Idee, eine völlig neue Art der Volksmusik zu kreieren, volXXmusik in anarchistischem a capella-Style. Ein paar Biere später waren die Jungs überzeugt und aus diesem harten Kern von damals ist voXXclub von heute geworden. Von der Bierbank ging es auf die Bühne.

Details zu: Voxxclub in München
 
Konzerte in: Altötting, Balingen, Baunatal, Berlin, Chemnitz, Deggendorf, Dresden, Fellbach, Fürth, Fulda, Gersthofen (bei Augsburg), Halle / Westfalen, Hamburg, Kempten, Köln (deutz), Kulmbach, Leipzig, Mannheim, Mosbach, München, Münnerstadt, Passau, Rosenheim, Suhl, Uelzen, Wien

   

Stahlzeit - das Rammstein Tribute-Konzert

24.10.2014 bis 25.04.2015 
stahlzeit - das Große Rammstein Tribute KonzertStahlzeit (Rammstein Cover): Stahlzeit - eine der besten Rammstein-Cover-Bands weltweit. Seit Ende 2010 sind die Herren mit einer neuen spektakulären Produktion auf Tour, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Stahlzeit inszeniert nicht nur die Musik mit dem für Rammstein so typischen Bombast-Livesound perfekt - auch die aufwendige Feuershow wird ebenso genial, fesselnd und spektakulär wie beim Original umgesetzt. Dazu kommt die verblüffende Ähnlichkeit von Stahlzeit-Frontmann Heli Reissenweber in Aussehen, Stimme und Performance mit Rammstein-Sänger Till Lindemann.

Mit Mega-Technik von über 300.000 Watt Licht und Ton, 15 Tonnen Bühnenmaterial und komplett neuem Bühnenbild, werden sämtliche Höhepunkte aller bisherigen Rammstein-Tourneen bei dieser einzigartigen Tribute-Show originalgetreu arrangiert. Wenn sich die beeindruckend grossen Ventilatoren zum basslastigen Intro langsam in Bewegung setzen, schlagen die Herzen eines jeden Rammstein-Fans höher. Der Beginn einer schweisstreibenden Zwei-Stunden-Show.

Keiner der grossen Rammstein-Hits wird ausgelassen. Ein Best-Of-Programm aus älteren wie auch topaktuellen Songs steigert sich im Laufe der Show von einem Superlativ zum nächsten. Computergesteuert und von einer professionellen Pyro-Crew in Szene gesetzt, wird die Show von genau diesen unglaublichen Feuersbrünsten getragen, deren Masse und Vielfältigkeit man bisher nur bei einem Original Rammstein-Konzert live zu sehen und förmlich zu spüren bekommen hat.

Auch bei Stahlzeit werden Hebebühnen ausgefahren, Lichttraversen heben und senken sich, Raketen durchqueren die Halle, bevor bei der allerletzten Zugabe die Zuschauer in einem Meer aus Konfettistreifen versinken und die Band sich mit "Engel" verabschiedet. Stahlzeit ist die europaweit meistgebuchte Tributeband. Mit dieser grossen Show werden ganz zweifellos neue Massstäbe gesetzt. Nur in grösseren Hallen ist diese Produktion umsetzbar, aber so verhält es sich ja auch bei den Vorbildern.

Details zu: Stahlzeit - das Rammstein Tribute-Konzert in München
 
Konzerte in: Aurich, Bamberg, Berlin, Beverungen, Dresden, Filderstadt, Freiberg, Hamburg, Heilbronn, Karlsruhe - Durlach, Lauda-Königshofen, Leipzig, Löbau, München, Neubrandenburg, Nürnberg, Osnabrück, Passau, Regensburg-Obertraubling, Rostock, Siegen, Velten

   

Carolin Kebekus: Pussyterror

24.10.2014 bis 30.05.2015 
carolin Kebekus: PussyterrorCarolin Kebekus: Ausgezeichnet mit dem Prix Pantheon, dem Kabarettpreis "Tegtmeiers Erben" und dem deutschen Comedy Preis präsentiert Carolin Kebekus nun endlich ihr lang erwartetes erstes Soloprogramm: "PussyTerror"! In über neunzig Minuten spielt, schreit und singt sich die rheinländische Künstlerin durch die Höhen und Tiefen des Lebens einer jungen Frau, die ihre Wurzeln zur Kölner Bronx nicht verheimlicht. Warum auch? Gosse kann auch sexy sein.

Die Stand-Up-Comedienne und Schauspielerin mit den Rehaugen und dem ungezügelten Mundwerk hat die Begabung den ganz normalen Wahnsinn unserer Gesellschaft bis ins Detail zu beobachten, zu parodieren und aufzudecken. Ob Pubertätsverwirrungen, Fernsehkultur oder Konsumhaltung, bis hin zum Porno: Mit starker Mimik und Stimme gesegnet, lässt sie ihren Mädchen-Charme spielen, um dann hemmungslos zu pöbeln, Tabus zu brechen und das Publikum in Ekstase zu bringen. Dass Carolin Kebekus aber auch die leisen Töne beherrscht, beweist sie spätestens dann, wenn sie singt und zeigt, dass der "Pussy Terror" auch seine sanfte Seite haben kann.

Details zu: Carolin Kebekus: Pussyterror in München
 
Konzerte in: Aurich, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Dortmund, Erfurt, Göttingen, Graz, Halle / Saale, Kamp-Lintfort, Karlsruhe-Neureut, Kassel, Koblenz, Köln, Mannheim, München, Münster, Neu-Isenburg, Neuss, Osnabrück, Recklinghausen, Rostock, Saarbrücken, Wien

   

Megaherz: Zombieland Tour 2014

24.10.2014 bis 09.11.2014 Megaherz: Zombieland Tour 2014Megaherz: Die deutschen NDH-Rocker MEGAHERZ veröffentlichen am 24.10.2014 ihr achtes Studioalbum "Zombieland" über Napalm Records! "Zombieland" verspricht ein Meilenstein der Bandgeschichte zu werden und besticht mit satten Grooves, bandtypischem Bombast sowie Texten die ins Ohr gehen und die Seele berühren. Ab 22.10.2014 geht es für MEGAHERZ zudem auf umfangreiche Deutschland-Tournee! Somit steht fest ? der Herbst 2014 wird ganz im Zeichen von MEGAHERZ stehen - einer der aufregendsten deutschen Rock-Bands der letzten beiden Jahrzehnte!

Details zu: Megaherz: Zombieland Tour 2014 in München
 
Konzerte in: Berlin, bielefeld, Bochum, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München, Nürnberg, Salzburg, Wien

   

Musikparade - das Marchingband-Festival

23.01.2015 bis 15.03.2015 Militär- und Blasmusikparade 2014Militär- und Blasmusikparade:

Details zu: Musikparade - das Marchingband-Festival in München
 
Konzerte in: Berlin, Braunschweig, Cottbus, Dortmund, Dresden, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kempten, Köln, Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, München, Münster, Neu-Ulm, Nürnberg, Oberhausen, Regensburg, trier, Wetzlar

   

Schmidbauer & Kälberer: Wo Bleibt die Musik?

24.10.2014 bis 10.05.2015 Schmidbauer & Kälberer: Wo Bleibt die Musik?Werner Schmidbauer & Martin Kälberer: Schmidbauer & Kälberer
Wo bleibt die Musik? Tour 2015

Nach 100 Konzerten SÜDEN mit Pippo Pollina und dem Höhepunkt der SÜDEN Tour, das Grande Finale Konzert in der Arena di Verona am 12.08.2013, wo knapp 10.000 begeisterte Besucher die Künstler frenetisch gefeiert haben, werden Werner Schmidbauer & Martin Kälberer im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 wieder Duo Konzerte geben unter dem Motto ? Wo bleibt die Musik?. Schmidbauer & Kälberer sind die ersten deutschen Musiker aus dem Unterhaltungsbereich, die in der weltbekannten Arena di Verona - zusammen mit ihrem Freund Pippo Pollina - aufgetreten sind.

Im musikalischen Gepäck ist das neue Studioalbum ?Wo bleibt die Musik?? das am 18.07.2014 veröffentlicht wird. Werner Schmidbauer war im letzten Herbst ein langes Wochenende in Istanbul und war überwältigt von dem quirligen musikalischen Leben, das er dort in allen Strassen und Plätzen angetroffen hatte.

Zurück daheim ist ihm die musikalische Leere in der Öffentlichkeit extrem aufgefallen und er stellte sich die Frage - wo bleibt die Musik?


Details zu: Schmidbauer & Kälberer: Wo Bleibt die Musik? in München
 
Konzerte in: Abensberg, Amberg, Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Berlin, Biberach an der Riss, Coburg, Deggendorf, Dillingen, Dingolfing, Donauwörth, Düsseldorf, Ebersberg, Erding, Erfurt, Frankfurt / Main, Freiburg, Freyung, Fürstenfeldbruck, Grafenrheinfeld, Günzburg, Hamburg, Hassfurt, Hof / Saale, Isen, Kempten, Kufstein, Kulmbach, Landshut, Mallersdorf - Pfaffenberg, Miesbach, Mühldorf Am Inn, München, Neumarkt, Nürnberg, Nürtingen, Oldenburg, Parsberg, pforzheim, Regensburg, Roding, Rosenheim, salzwedel, Straubing, Stuttgart, Waging Am See, Wasserburg, Weilheim, Wolfratshausen, Würzburg, Wunsiedel

   

Peter Kraus: das Beste Kommt Zum Schluss

25.10.2014 bis 29.03.2015 Peter Kraus: das Beste Kommt Zum SchlussPeter Kraus: Mit seiner im März 2014 erschienenen CD "Zeitensprung" (Electrola) feiert er grosse Erfolge. Ab Oktober 2014 geht Peter Kraus auf Abschiedstournee. Der Run auf die Konzerttickets ist seit der Verkündung der Tour so riesengross, dass sie durch eine Vielzahl weiterer Zusatztermine erweitert wurde.

Peter Kraus feierte am 18. März dieses Jahres seinen 75. Geburtstag. 75 Jahre! Aber Zweifel sind erlaubt: Schlank, athletisch, scheinbar zeitlos, unsagbar jung geblieben und immer noch bestens bei Stimme ? Peter Kraus ist wohl der fitteste 75-Jährige, den es landauf, landab gibt. Und nicht nur der fitteste. Auch der aktivste. Denn Peter Kraus hat sich entschieden, wieder auf Tournee zu gehen! Diese wird eine ganz besondere werden: Unter dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" wird sich der Ausnahme-Künstler nach rund 60 Jahren auf der Bühne vom intensiven Tourleben verabschieden.

Peter Kraus hat Filmgeschichte, Musikgeschichte und Fernsehgeschichte geschrieben. Seine Karriere, die 1956 mit seinem ersten öffentlichen Auftritt als Rock?n?Roller und Gast von Hugo Strasser im Konzertsaal des Deutschen Museums München begann, nahm ihn voll und ganz in Anspruch. Mit der Entscheidung ? kürzer treten zu wollen ? schafft sich Peter Kraus etwas, von dem er bisher nicht so viel hatte: Nämlich Zeit! Zeit für sich, für seine Familie, für all die Dinge, die ihm noch wichtig sind: Malen, Reisen, Golf spielen.

Seine letzte grosse Show wird ihn ab Herbst 2014 in über 40 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führen. Ein wunderbarer Anlass, sein übervolles Leben Revue passieren zu lassen. Mit einem Peter Kraus in Bestform! - unterhaltsam, humorvoll und mit dem für ihn so typischen Schuss Ironie. Dabei wird er nur Hits singen ? seine und auch die von anderen Interpreten. Es wird ein Konzertabend, der das Publikum zum Mitsingen und Tanzen animieren soll. Er will es richtig krachen lassen! Und so seinem Publikum für seine langjährige Treue mit einem vergnüglichen und stimmungsvollen Abend "DANKE!" sagen.


Details zu: Peter Kraus: das Beste Kommt Zum Schluss in München
 
Konzerte in: Aachen, Baden-Baden, Basel / Schweiz, Berlin, Erfurt, Frankfurt / Main, Freiburg, Göttingen, Graz, Hamburg, Hof / Saale, Kempten, Koblenz, Krefeld, Lingen (ems), Linz, Magdeburg, Mannheim, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Saarbrücken, Salzburg, Stuttgart, Wetzlar, Wien, Zürich / Schweiz, Zwickau

   

Abba Gold - The Concert Show

12.11.2014 bis 29.03.2015 Abba Gold The Concert ShowAbba Gold: 40 Jahre Waterloo ? Am 6. April 1974 gewann ABBA mit ?Waterloo? den 19. ?Grand Prix Eurovision de la Chanson?.

ABBA ist Retro, ABBA ist zeitlos, ABBA ist hochaktuell ? und in einer furiosen Live- Inszenierung durch ABBA GOLD ? The Concert Show in einer ganz besonderen Show zu erleben. "Eine GOLDENE Konzertshow mit den besten Hits von ABBA. Mit Ihren Kostümen und ihren Stimmen liessen sie das schwedische Quartett wieder auferstehen..? [Frankfurter Neue Presse]

ABBA GOLD heisst die Show, die die unvergessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny dem Publikum in einer furiosen Live-Inszenierung näher bringen wird. Ziel des Produzenten Werner Leonard (u.a. Interpreneur und Gründungsmitglied vom Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe sowie Künstlerischer Leiter und Produzent von ABBA MANIA [bis 2013]) ist es, die beste Popmusik nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und die hohe Qualität und Popularität auch in der Bühnenshow erlebbar zu machen. Nicht umsonst wurde der Titel ABBA GOLD gewählt.

Die Show will die Musik von ABBA so lebendig und originalgetreu wie möglich inszenieren. Von den Originalkostümen bis hin zum schwedischen Akzent der bewunderten Vorbilder ? an jedes kleine Detail wurde gedacht. Die Bühnenshow muss in punkto Spritzigkeit, Engagement und Ideenreichtum den internationalen Vergleich nicht scheuen. Dass die Künstler alle grosse Fans von Agnetha, AnnaFrid, Björn und Benny waren und sind, wird dabei überdeutlich.

Neben allen Superhits wie ?Waterloo?, ?Money, Money, Money?, ?Thank you for the music?, ?Mamma Mia?, ?SOS?, ?Super Trouper?, ?Dancing Queen?, ?Chiquitita?, ?Fernando? und vielen anderen mehr lassen auch die Choreographie und das dem Geschmack der Siebziger-Jahre angepasstes Bühnendesign das Publikum in die Illusion eintauchen.

ABBA GOLD ? The Concert Show lässt den Glamour-Pop von ABBA und die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt, die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. Aus Respekt vor ABBA und ihrem einmaligen Lebenswerk soll ABBA GOLD - The Concert Show nicht nur musikalisch ein eindrucksvolles Revival sein. Die Produktion geht noch ein Stück weiter und strebt eine Darbietung an, die das ABBA Feeling mit heutigen technischen und musikalischen Mitteln im ?Hier? und Jetzt? präsentieren: ABBA ? Hits im Unplugged- Gewand und die Integration einer Video-Show sind grossartige Tools um den Zuschauern das Erleben noch intensiver zu ermöglichen.

Unzählige Videos, Fotobände, Plattencover halfen bei der ABBA GOLD-Entwicklung und auch im Tonstudio wurde wochenlang am ABBA-Sound gearbeitet. Ein ganz wichtiges Element bei der Gestaltung der Bühnenshow zu ABBA GOLD ist die Authentizität sowohl des Sounds als auch der Choreographie. Jede Nuance der Kostüme und jede Geste der Darsteller sind authentisch. Die musikalische Glitzerwelt auf Plateauschuhen, das auf einem Drehsockel funkelnde weisse elektrische Klavier von ?Benny? und dazu die Ohrwürmer wie, ?Waterloo? oder ?Thank you for the music? lassen die Zuschauer jubeln und gefühlvoll mitsingen.

The ABBA ? feeling is still alive

Über 375 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie in mehr als 20 Ländern 124 mal Platz 1 in den jeweiligen Single-Charts sowie 78 mal Platz 1 in den Album-Charts ? so lässt sich der Erfolg von ABBA in Zahlen umschreiben.

Aktuell:
Im Mai 2013 wurde das ABBA Museum in Stockholm eröffnet und nach nunmehr 25 Jahren veröffentlicht ABBA ? Sängerin Agnetha Falskog Ihr neues Solo-Album ?A?.
Heute ist das weltweit existierende ABBA ? Fieber ansteckender als je zuvor.

Keep on ABBAing

Details zu: Abba Gold - The Concert Show in München
 
Konzerte in: Alsdorf, Amberg, Arnsberg, Baden, Balingen, Basel / Schweiz, Bern, Chemnitz, Coburg, Cottbus, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Freiburg, Fürstenfeldbruck, Gera, Gmunden, Gotha, Graz, Greiz, Grimmen, Halle / Saale, Heilbronn, Herisau, Hildesheim, Hof / Saale, Hoyerswerda, Ilsenburg, Kaiserslautern, Landau in der Pfalz, Landquart, Leipzig, ludwigsburg, Mainz, München, Neubrandenburg, Nürnberg, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Rapperswil-Jona, Reutlingen, Riesa, Saarbrücken, Salzburg, Schwerin, Singen, Speyer, St. Pölten, Stralsund, Telfs, Weiden, Weimar, Wien, Wiener Neustadt, Wiesbaden, Wil Sg, Zwickau

   

Rock Meets Classic mit Großem Orchester & Rockband

10.03.2015 bis 02.04.2015 Rock Meets Classic mit Großem Orchester & RockbandRock Meets Classic: Rock meets Classic 2015 - Die Rockshow des Jahres

Mit den Legenden:
Ian Gillan (DEEP PURPLE)
Rick Parfitt (STATUS QUO)
Eric Martin (MR. BIG)
John Wetton (ASIA)
& Very Special Guest

Die Spannung steigt? Bereits zum sechsten Mal wird bei der renommierten Rock meets Classic-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein einzigartiges Konzerterlebnis aus legendären Rockgrössen und klassischer Musik in Perfektion zu erleben sein. Dieses musikalische Crossover-Projekt bietet in seinem dreistündigen Liveprogramm eine Symbiose weltbekannter Rock-Hits mit gefühlvoller Klassik an - live dargeboten von legendären Rocksängern und unterstützt von einem erstklassigen Orchester und einer grossartigen Rockband!

Die beispiellose musikalische Reise wird durch die 18 grössten Hallen führen und soll den sensationellen Erfolg der letztjährigen Tourneen, bei denen bereits Weltstars wie Alice Cooper, Steve Lukather (Toto), Paul Rodgers oder Lou Gramm (Foreigner) dabei waren, nochmals toppen!

Beeinflusst von Elvis Presley, Buddy Holly und den britischen Musikstars der 60er Jahre, schloss sich Ian Gillan im Jahr 1969 den legendären Deep Purple an und setzte mit seiner Art zu singen neue Standards in der Rockmusik. "Smoke On The Water", "Child In Time", "Hush", oder "Woman From Tokyo" sind nur einige der unzähligen Deep Purple Klassiker. Ian Gillan hatte neben seinem Engagement für Black Sabbath oder die legendären Episode Six, mit denen er bereits in den 60er Jahren durch Europa tourte, auch die Rolle des Jesus Christ in J.C. Superstar inne. Seit 1992 ist er erneut als Sänger bei Deep Purple tätig und begeistert nach wie vor mit einer der markantesten Stimmen im Rockbusiness.

Als Teil einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten ? Status Quo ? hat Rick Parfitt in seiner knapp 50 Jahre andauernden Karriere mit über 118 Millionen verkauften Alben, über 64 britischen Hit-Singles oder den 106 Auftritten bei BBC?s "Top of the Pops" zahlreiche Rekorde gebrochen. Songs wie "Rockin? All Over The World" oder "In The Army Now" haben ihn auch musikalisch unsterblich gemacht. Mit seinem einzigartigen Gitarrenspiel hat Rick Parfitt massgeblich dazu beigetragen, dass Status Quo mit Auszeichnungen überhäuft wurden. Eine absolute Legende gibt sich die Ehre.

Mit Eric Martin begleitet ein wahrer Globetrotter die Rock meets Classic-Tour 2015. Bekannt geworden ist er durch die unverkennbar soulige Stimme und seine freimütigen Texte, die er als Solokünstler und als Sänger der legendären Mr. Big ("To Be With You", "Wild World") auf sechs höchst erfolgreichen Alben in den 90ern veröffentlichte. Neben den wiedervereinten Mr. Big ist Eric Martin in zahlreichen Projekten aktiv und tourt unter anderem mit Tak Matsumoto (B?z), Tobias Sammet (Avantasia) oder Mark Slaughter (Scrap Metal) um die Welt.

Obwohl vornehmlich als Sänger und Bassist von Asia bekannt, ist John Wetton ein absoluter, musikalischer Tausendsassa, der neben Bass und Gesang auch Gitarre, Klavier und Geige beherrscht. Nachdem er in den 70er Jahren bereits für Legenden wie King Crimson, Uriah Heep oder Wishbone Ash aktiv war, schuf er sich mit Asia in den 80er Jahren sein eigenes musikalisches Denkmal, welches durch den Song "Heat Of The Moment" oder das Hit-Album "Asia" manifestiert wurde. Nachdem er eine Karriere als erfolgreicher Solokünstler startete, ist er zum 25jährigen Jubiläum von Asia wieder mit der Band unterwegs.

All diese Weltstars werden wie gewohnt hochklassig von der Mat Sinner Band und dem Bohemian Symphony Orchestra aus Prag in Szene gesetzt. Insgesamt werden rund 60 hochkarätige Künstler ein grandioses Feuerwerk an Hits zünden. Ein speziell auf die Show abgestimmtes, aufwendiges Lichtkonzept macht Rock meets Classic auch visuell zu einem Erlebnis der besonderen Art.

Man darf sich auf ein aussergewöhnliches Konzertereignis freuen, welches sowohl frühere als auch heutige Generationen von Rock-Fans gleichermassen begeistern wird!

Details zu: Rock Meets Classic mit Großem Orchester & Rockband in München
 
Konzerte in: Bamberg, Berlin, Dresden, Frankfurt, Halle / Westfalen, Ingolstadt, Kempten, Leipzig, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Passau, Regensburg, Stuttgart, Wien, Würzburg

   

Abba The Show die Größte Abba-Tribute-Show Aller Zeiten

18.02.2015 bis 29.03.2015 Abba The Show die Größte Abba-Tribute-Show Aller ZeitenAbba the Show: Die grösste ABBA-Tribute-Show aller Zeiten
ABBA THE SHOW
Die Tournee 2015

Der Mythos ABBA ist ungebrochen ? und wird von jeder Generation neu entdeckt! Auch Jahrzehnte nach ihrer Auflösung ist die erfolgreichste Pop-Gruppe seit den Beatles allgegenwärtig: ob als Film, als Musical oder im ABBA-Museum in Stockholm. Mit ABBA THE SHOW lebt dieses Pop-Phänomen auch auf der Bühne weiter: für alle Fans die Gelegenheit, die grössten Hits von ABBA noch einmal "live in concert" zu erleben ? ganz so, als stünden ABBA selbst auf der Bühne!

ABBA THE SHOW erzählt temporeich auf atemberaubende Weise den musikalischen Werdegang der Band, angefangen beim Grand Prix-Sieg im Jahre 1974 bis hin zur Auflösung 1982. Unvergessen sind Klassiker wie Waterloo, SOS, Mamma Mia, Dancing Queen oder Money Money Money. Musikalisch unterstützt wird die Show von einer zehnköpfigen Live-Band und dem renommierten National Symphony Orchestra of London. Mit einer ungeheuren Liebe zum Detail vereint diese Show dabei ausnahmslos alles, was die vier Schweden zu einer der grössten internationalen Popsensationen des letzten Jahrhunderts gemacht hat ? die Melodien, den Sound, den Look, die ganze Atmosphäre!

Längst ist ABBA THE SHOW selbst zu einem Kapitel der ABBA Historie geworden: mehr als eine halbe Millionen Zuschauer alleine in Deutschland sowie weltweit ausverkaufte Gastspiele und Tourneen ? eine einzigartige Erfolgsgeschichte! Selbst Original-ABBA-Bandmitglieder wie Ulf Anderson lassen es sich nicht nehmen, als Gaststars bei der grössten ABBA-Show aller Zeiten dabei zu sein. Mit über 30 Musikern und einer aufwändigen Licht- und Bühnenshow ist ABBA THE SHOW die derzeit aufwändigste ABBA-Live-Produktion und die "perfekte Illusion" (dpa). Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die 70er Jahre und freuen Sie sich auf die besten ABBA seit ABBA!

Details zu: Abba The Show die Größte Abba-Tribute-Show Aller Zeiten in München
 
Konzerte in: Augsburg, Aurich, Bamberg, Berlin, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Eckbolsheim / France, Erfurt, Frankfurt, Graz, Halle / Westfalen, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Kiel, Köln, Leipzig, Lingen (ems), Magdeburg, München, Neu-Ulm, Passau, Regensburg, Salzburg, Villingen-Schwenningen, Wien

   

Wizo: Tour Gibt?s Nicht Umsonst!

24.10.2014 bis 10.12.2014 Wizo: Tour Gibt?s Nicht Umsonst!Wizo: WIZO - Tour gibt's nicht umsonst! (2014)
Nach der spektakulären Guerilla-Veröffentlichung ihres neuen Punkrock-Meilenstein- Albums ?Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)? folgt nun der erste Nachschlag der schwäbischen Punkrock-Legende.

Die ersten bestätigten Termine für die Herbst-Tour 2014 liegen vor, weitere folgen später. Die Tour führt WIZO ab dem 23. Oktober 2014 auf über 30 Konzerten quer durch Deutschland, Österreich, Südtirol und die Schweiz. Vom kleinen Klub bis zu Sporthallen und sogar auf einem Open-Air im Dezember werden WIZO ihre vielzitierte, ?einzige Scheissaufgabe? ernst nehmen und den Leuten ihre Hits um die Ohren hauen, sie mit Liebe überschütten, wüst beschimpfen oder was sonst noch nötig ist, um ihre Herzen, Bäuche und ausgestreckten Fäuste in Aufruhr zu versetzen.

In seiner typischen, unverwechselbaren Weise gibt es von WIZO-Mastermind Axel Kurth dazu folgenden Aufruf: ?Kommt auf unsere Konzerte! Wir spielen eure und unsere Lieblingslieder, die alten und die ganz alten, aber natürlich auch ein paar von den neuen. Wir legen uns ins Zeug und wir werden uns den Arsch abfreuen, wenn es Euch gefällt. Und es wird eng und heiss werden und dunkel und laut . Und mit guten Chancen auf blaue Flecken und klingelnde Ohren und auf verlorene Schuhe und durchgeschwitzte Klamotten. Und alle werden singen, aus vollem Hals und es wird viel gelacht werden. Und je nach Körperzustand wird mit fremden Menschen gepogt und sich umarmt und Getränke werden getrunken und vielleicht auch wieder ausgekotzt. Aber für ein paar Stunden kann uns dann alle die Alltagsscheisse am Arsch lecken und die geile Zeit zusammen wird uns dann keiner mehr nehmen können. Und der nächste Morgen wird dann vielleicht scheisse werden und hart, aber egal, wenn wir an diesen Abend denken, werden wir dieses unverwechselbare, debile Grinsen unter unseren tiefen Augenringen haben. Und daran können wir uns dann überall wiedererkennen und dann werden wir noch mehr grinsen müssen. Und darauf freuen wir uns!?

Details zu: Wizo: Tour Gibt?s Nicht Umsonst! in München
 
Konzerte in: Berlin, Braunschweig, Bremen - Hemelingen, Cottbus, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Ingolstadt, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, pirmasens, Völklingen, Weiz, Wien, Wörgl, Würzburg

   

Callejon

12.02.2015 bis 07.03.2015 CallejonCallejon:

Details zu: Callejon in München
 
Konzerte in: Berlin, Dortmund, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Magdeburg, München, Nürnberg, Rostock, Saarbrücken, Wiesbaden

   

Konstantin Wecker: 40 Jahre Wahnsinn

04.11.2014 bis 26.04.2015 Konstantin Wecker: 40 Jahre WahnsinnKonstantin Wecker: Seit 40 Jahren gehört Konstantin Wecker zur deutschen Liedermacher-Szene wie das Bier zu seiner Heimatstadt München. Beides ist ohne den einen oder das andere undenkbar. Ob mit Band, Streichorchester, im Duo mit Jo Barnikel oder solo am Flügel, seit vier Jahrzehnten gibt der Musiker in Deutschland, Österreich und in der Schweiz Konzerte. So lange wie kaum ein anderer seiner Kollegen. Missen möchte er keine Minute davon, denn Konstantin Wecker hat sein Leben der Musik gewidmet ? und damit auch seinen Anhängern: "40 Jahre auf der Bühne zu stehen ist Wahnsinn. Und zwar der schönste Wahnsinn, den man sich vorstellen kann."
Aus diesem Grund hat der deutsche Liedermacher seine Herbsttour 2014 auch schlicht "40 Jahre Wahnsinn" getauft. Ein wahrlich wahnsinniges Jubiläum, das er von November an in vielen Städten mit seinen Fans feiern wird. Und wie. Mit dabei sind eine neue Band und eben diese schöne alte Liebe zu seinem Publikum, das ihm seit den 70er-Jahren treu verbunden ist und seine pure Lust am Leben und an der Musik teilt. Wer könnte diese Leidenschaft authentischer in Worte und Melodien fassen als Konstantin Wecker? Er ist seinen Idealen immer treu geblieben, ging stets schonungslos offen und ehrlich mit seinen grenzenlosen Höhenflügen und seinen dramatischen Abstürzen um. Den Weg zu sich selbst und zu seinem Publikum hat Konstantin Wecker nie aus den Augen verloren.

In seinem neuen Programm wird er die Stationen seiner Karriere Revue passieren lassen, mit Klassikern wie "Genug ist nicht genug", "Wenn der Sommer nicht mehr weit ist", "Sage nein", "Absurdistan" oder auch "Wut und Zärtlichkeit". Ja, Wut und Zärtlichkeit. Beides gehört für den streitbaren Künstler zusammen, denn auch im Herbst 2014 herrscht alles andere als der erhoffte Frieden im Land. Noch immer ist es an der Zeit, aufzustehen, sich einzubringen, zu schreien, zu lieben und die ganze Welt wärmend in den Arm zu nehmen. Der wachsame und engagierte Poet tat dies stets mit der ganzen Kraft seiner Worte und Melodien. Denn die soziale Kälte um uns herum hat längst den Gefrierpunkt erreicht. Auch das ist Wahnsinn. Auch deshalb ist Konstantin Wecker im Herbst 2014 wieder unterwegs. Um Mut zu machen. Und Lust. Auf den schönen Wahnsinn.

Details zu: Konstantin Wecker: 40 Jahre Wahnsinn in München
 
Konzerte in: Augsburg, Bad Pyrmont, Bad Reichenhall, Bamberg, Basel / Schweiz, Berlin - Charlottenburg, Bonn, Bregenz, Bruchsal, Erfurt, Frankfurt / Main, Fürth, Gladbeck, Göppingen, Grafenegg, Halle / Saale, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Innsbruck, Koblenz, Köln, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, lüdenscheid, Mainz, Mannheim, München, Münster, Neustadt an der Weinstrasse, Nürnberg, Oldenburg, Rosenheim, Saarbrücken, Salzwedel, Vöcklabruck, Wien, Würzburg

   

Alexander Knappe: Lauter Leben Tour 2014

24.11.2014 bis 19.12.2014 Alexander Knappe: Lauter Leben Tour 2014Alexander Knappe: Es ist März 2014, Tag 542 nach meinem Debütalbum. Hinter mir liegen 112 gespielte Konzerte, manchmal vor 10.000, manchmal vor 10 Leuten ? die meisten irgendwo dazwischen. Habe 47 Songideen für mein zweites Album geschrieben. Geblieben sind 13. Manche Textzeilen brauchten eine gefühlte Ewigkeit bis sie auf dem leeren Blatt Papier standen: hab sie immer wieder gesucht, gefunden, gefeiert, wieder verworfen. Ungezählte Stunden mit der Band im Probenraum verbracht, jede Stunde ein Ringen mit dem Terminkalender. Unendlich viele Tage mit meinem Weggefährten und Produzenten Kai Oliver Krug in seinem Studio gesessen. Am Ende dann Studioaufnahmen in Berlin, Hamburg, auf einem Bauernhof in Frankreich und mit einem ganzen Orchester in meiner Heimatstadt, Cottbus.

542 Tage zwischen Euphorie und Wahnsinn, zwischen Himmel und Dreck. Jetzt atme ich ein. Öffne meine Augen. Und ich bin ehrlich, manchmal wollte ich hinschmeissen, wollte mein altes Leben zurück. Es lebt sich nicht leicht zwischen Himmel und Dreck. Doch mein Herz hat gewonnen.

Ich hab mal gehört, dass die ersten drei Sätze eines Textes darüber entscheiden, ob jemand weiter liest oder nicht. Du bist noch dabei: Mein Name ist Alexander Fritz Knappe, Jahrgang 85, Wohnung in Berlin, mit einem Bein immer noch irgendwo in meiner Heimat Cottbus. Jetzt sitz ich hier und vor mir liegt mein neues zweites Album.

Mein erster Plan sah anders aus, ich wollte woanders hin: Mit 13 Jahren Sportschule. Zuerst Leichtathlet, dann Fussballer in der Jugend bei Energie Cottbus, bis mich Talentscouts nach Berlin zu Hertha BSC holen. Der Traum vom grünen Rasen, elf gegen elf, volles Stadion. Mit 18 platzt der Traum, Kreuzbandriss. Der Vertrag wird aufgelöst. Ich taumel von Tag zu Tag, von Nebenjob zu Nebenjob. Mal als Moderator einer Stripshow, mal "Erschrecker" in der Geisterbahn. Oder Burger-Verkäufer bei McDonalds.

Ich trommel alle meine Sinne zusammen, will zurück zu mir. Schreibe mich für ein Sportstudium an der Uni Potsdam ein. Doch eigentlich will ich auf die Bühne. Mache die ersten typischen Erfahrungen. Produzenten mit Boygroup - Ideen, vorm Mikro im Studio stehend und die Songs anderer Leute singend, Castingshow. 2010 Reset, ich fang nochmal von vorne an. Über Facebook lerne ich Kai Oliver Krug kennen. Ich schreibe meinen ersten Song. Aus einem werden dreizehn, mein erstes Album "Zweimal bis Unendlich". Ich unterschreibe beim Label ferryhouse meinen ersten Plattenvertrag.

Ich puste durch und schliesse meine Augen. Die letzten zwei Jahre ziehen an mir vorbei. Meine erste Single "Sing mich nach Hause" schafft es in die Radiocharts und irgendwann in diesen Tagen der magische Moment, an dem ich mich das erste Mal selbst im Radio höre. Der erste TV Auftritt für einen Hamburger Regionalsender. In den Wochen um die Veröffentlichung klappern wir jeden Radiosender und jeden regionalen TV Sender ab, der uns spielen will. Am 10.8.2012 ist es soweit, mein Debütalbum "Zweimal bis Unendlich" steht im Laden. Ich komme gerade aus der Uni, laufe direkt in den nächsten Media Markt, seit Stunden check ich auf dem Handy die iTunes Charts (12, 10, 15? rauf und runter). Und ich kann es nicht fassen, auf Platz 21 steige ich mit meiner ersten Platte in die Charts ein. Tränen in den Augen. Es folgen Festivals, die erste eigene Deutschlandtour. Mit dem Tourbus durchs Land, von Norden nach Süden, immer wieder, wieder und wieder.

2013 geht ein Lebenstraum in Erfüllung. Aus einer Schnapsidee entsteht ein Konzert mit dem Philharmonischen Orchester des Cottbusser Staatstheaters. Ich stehe mit 74 Musikern auf einer Bühne, ausverkauftes Haus. Man sagt, die meisten Künstler machen so eine Orchestergeschichte am Ende ihrer Karriere. Bei mir ist es in den Anfang gerutscht. Hätte nie geglaubt, dass es so kommt. Niemand hat geglaubt, dass es so kommt. Volle Kraft voraus oder gar nicht.

Tag 542 nach dem ersten Schritt. Ich hab die Uni geschmissen. Lieber eine Sache richtig als viele halb. Das hier ist kein Pressetext. Das bin ich. Und mein zweites Album, ist es auch. Es handelt von mir und denen, die für diesen einen Traum kämpfen. Leben, gewinnen, verlieren. Und weitermachen, lauter leben.

Die erste Single meines neuen Albums heisst "LAUTER LEBEN". Der tägliche Ringkampf mit sich selbst, mit den eigenen Träumen und der Wirklichkeit. Manchmal alles zu haben und wenig zu sein. Und manchmal bei sich zu sein, wirklich und laut. Zu leben.

Details zu: Alexander Knappe: Lauter Leben Tour 2014 in München
 
Konzerte in: Bad Segeberg, Berlin, Cottbus, Delmenhorst, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Lübeck, Magdeburg, Mannheim, München, Osnabrück

   

Hannes Wader

20.11.2014 bis 22.04.2015 Hannes WaderHannes Wader: Hannes Wader ? Nah dran

Hannes Wader ist eine Legende ? schon jetzt. Viele seiner Lieder sind Allgemeingut geworden, werden von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu gesungen. Wer kennt nicht Heute hier, morgen dort, das mittlerweile zu den beliebtesten deutschen Volksliedern gerechnet werden kann. Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken, was er seit seinem ersten Album von 1969 eindrucksvoll unter Beweis stellt. Er ist aber auch der Volkssänger und der politische Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den "Soundtrack" geliefert hat. Jetzt, kurz nach seinem 70. Geburtstag, erscheint endlich - nach einer langen Zeit von sechs Jahren - eine neue CD mit neuen Liedern von Hannes Wader: Nah dran.

Das Warten hat sich gelohnt. Das Album ist ausgereift und abwechslungsreich, hat Groove, Humor und Haltung. Vom Lied, vom Folksong, von Country und Reggae, vom deutschen Volkslied bis hin zum französischen Valse-Musette: hier fliesst an musikalischen Stilen vieles zusammen, um der Vielfalt der Lieder und ihrer Texte gerecht zu werden. Das Ensemble an hervorragenden Musikern, das Hannes Wader bei dieser Produktion unterstützt (u.a. Jo Barnikel, Nils Tuxen, Benjamin Hüllenkremer), macht das Ganze perfekt. Man spürt die Harmonie und das Verständnis. Man hört, dass die Musik dadurch wahr wird und lebt.

Im Eingangslied Dass wir so lang leben dürfen heisst es: "Stark wie Eichen, die nicht weichen, zart wie Seerosen auf Teichen." Diese Metapher trifft sehr genau das, was Hannes Waders Liedkunst ausmacht. Sie ist ungebeugt und kraftvoll, aber auch zart und zerbrechlich. Auch auf diesem Album. Ob in Der Drache Bilder aus Waders eigener Kindheit auftauchen oder ob mit Boulevard St. Martin der Widerstandskämpfer Peter Gingold geehrt und ein Zeichen gegen das Vergessen gesetzt wird, immer strahlt Klarheit und Liebe aus den Worten, hat seine Stimme Kraft und Schönheit. Eine ebenso gefühlvolle wie zärtliche Hommage an den im vergangenen Jahr verstorbenen Kollegen Franz Josef Degenhardt findet sich in dem musikalischen Nachruf Alter Freund. Das Degenhardt-Lied Jeder Traum geht dieser berührenden Ehrung des alten Weggefährten voraus. Genau so behutsam und umsichtig wurden die weltbekannten Songs von Pete Seeger, Tom Paxton und Jacques Prévert von Hannes Wader mit eigenen deutschen Texten versehen ? und dadurch auch zu eigenen Liedern.

Auch der Wader-typische schwarz-trockene Humor kommt auf diesem Album nicht zu kurz.
Im Titellied schildert der Sänger seine ? zum Teil selbst gemachten ? Erfahrungen beim Kennenlernen des weiblichen Geschlechts (was davon tatsächlich biographisch ist, überlässt er freilich der Phantasie des Hörers) und macht daraus einen vor Komik strotzenden Reggae.

Wortwitz und Ironie werden hier zu grosser Kunst. Ähnlich wie in Mahlzeit, wobei man allerdings darauf achten sollte, dass einem beim Lachen nicht der sprichwörtliche Bissen im Schlund stecken bleibt. Sogar den Gedanken an das eigene Ende verpackt der Künstler im Lied vom Tod in ein augenzwinkerndes episches Vermächtnis. Übrigens sein zweites nach dem Kleinen Testament aus dem Jahr 1976.

Mit seinem neuen Album Nah dran ist Hannes Wader auf der Höhe der Zeit und geht weiter ? ungeachtet aller Trends und Moden ? seinen eigenen Weg. Mit Liedern, die (wie von ihm gewohnt) lange halten werden - und von denen man manche nie mehr vergisst.

Details zu: Hannes Wader in München
 
Konzerte in: Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, Fulda, Hamburg, Hannover, Hof / Saale, Husum, Jena, Kiel, Leipzig, Leverkusen, Magdeburg, Mannheim, München, Potsdam, Saarbrücken, Soest, Uelzen, Wetzlar, zürich / Schweiz

   

Chuck Ragan & The Camaraderie

29.03.2015 bis 07.04.2015 Chuck Ragan & The CamaraderieChuck Ragan:

Details zu: Chuck Ragan & The Camaraderie in München
 
Konzerte in: Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Münster, Saarbrücken, Salzburg, Stuttgart-Wangen

   

Gregorian: Winter Chants 2014

20.11.2014 bis 21.12.2014 Gregorian: Winter Chants 2014Gregorian: Ein besinnlicher Abend mit Gregorian

Winter-Chants Tour 2014

Zum Jahresende kündigt sich ein neues Highlight für alle Fans von Gregorian an: Ab November gehen die klassisch ausgebildeten Sänger aus England mit weihnachtlichem Repertoire auf Tournee. Am 28. November startet in Leipzig die "Winter Chants Tournee", die Gregorian in 19 ausgewählte Kirchen und Konzerthäuser führen wird.
Die Kunst der Gregorianik, des gesungenen Gebetes, ist bereits über 1.000 Jahre alt. Doch auch heute hat diese einzigartige Musik nichts an ihrer Ausdruckskraft verloren und bietet vor allem in der Adventszeit einen wohltuenden Kontrast zur Hektik des Alltags. Unter dem Titel "Winter Chants" lädt Gregorian in die geheimnisvolle Welt des ältesten Kirchengesangs ein: präsentiert werden die schönsten Weihnachtsmelodien und beliebtesten Christmassongs- neuinterpretiert und gekonnt in Szene gesetzt durch den einzigartigen Gregorian-Mix aus mittelalterlichem Klang und moderner Rock- und Pop-Musik. Gregorianische Mystik mit weihnachtlichen Klängen verknüpft in sakraler Atmosphäre, das verspricht das neue "Winter Chants" Programm von Gregorian. Erst durch die besondere Akustik der Kirchen und Konzerthäuser kann sich der volle Klangumfang des Choralen Gesangs entfalten und bildet so einen würdigen Rahmen für den unverwechselbaren Sound der Mönche.

Wer in der oftmals hektischen Vorweihnachtszeit nach Besinnlichkeit sucht, sollte sich ein Gregorian Konzert in kirchlich-feierlicher Atmosphäre nicht entgehen lassen. Doch Eile ist geboten: Um die harmonische Verschmelzung von Popmusik und gregorianischem Choral in diesem besonderen Rahmen erleben zu können, sollte man sich sputen. Aufgrund der kleinen Säle sind die Ticketkontingente begrenzt. Der eigene, unverwechselbare Sound von Gregorian hat Fans in der ganzen Welt. Die bisher veröffentlichten Tonträger wurden in den ersten zehn Jahren des Musikprojekts weltweit fast 6 Millionen Mal verkauft und mehr als 1,5 Millionen Besucher haben Gregorian bei ihren Konzerten bislang live gesehen. Allein in Deutschland haben sich über 80.000 Besucher von der Magie des aktuellen Programms verzaubern lassen.

Details zu: Gregorian: Winter Chants 2014 in München
 
Konzerte in: Alsdorf, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen, Chemnitz, Deggendorf, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hannover, kiel-Wik, Köln (altstadt), Leipzig, Ludwigsburg, Magdeburg, Mannheim, München, saarbrücken, Schwerin, Villingen-Schwenningen, wiesbaden, würzburg, Wuppertal, Zwickau

   

Kellerkommando: Ganz Anders Tour 2014

24.10.2014 bis 01.11.2014 Kellerkommando: Ganz Anders Tour 2014KellerKommando: Kellerkommando 2014

Volksmusik? Volksmusik! Nicht als Gag, als ulkige Idee, als fröhlicher Einwurf zwischendrin. Sondern als Kernkompetenz, als das besondere Gut, als etwas unbedingt Erhaltenswertes. Doch trotz eines Selbstverständnisses als fränkische Volksmusiker steht das siebenköpfige KELLERKOMMANDO aus Bamberg mit allen 14 Beinen im Hier und Jetzt, in der Moderne, der Popkultur und urbanen Musik. "Dieser Tage passiert recht wenig Ungewöhnliches in der Musik" findet Sänger und Akkordeonspieler Dada Windschi, der das Projekt vor vier Jahren aus der Taufe hob. "Man erlebt selten einen Aha-Effekt, wo man denkt: Das ist jetzt mal echt neu. Das ist sicher ein Vorteil für uns."

Alles begann damit, dass sich Dada Windschi und der Bassist Sebastian Schubert zusammensetzten. Sie kannten sich über eine gemeinsame Projekt-Arbeit am Theater; der eine steckte seine Leidenschaft in Volksmusik, der andere schraubte HipHop-Beats. Sie trafen sich, probierten einen Nachmittag herum, und es fühlte sich sofort wahnsinnig natürlich für beide an. Und schon waren sie bei dem Gedanken: Das funktioniert so grossartig, daraus muss man eine Band machen. Danach ging es an die Rekrutierung der weiteren Musiker. Man suchte nicht nur in Bamberg, sondern auch in Würzburg und Nürnberg, denn man suchte Leute, die einerseits technisch draufhaben, was sie machen wollen, die aber andererseits nicht so klassisch verbildet sind, dass sie keine rotzigen Töne spielen können. Denn der Rotz: Der ist wichtig, nicht nur bei Kellerkommando, sondern gerade, um die Tradition der Volksmusik wiederzubeleben. Niemand weiss das besser als Dada, der ein abgeschlossenes Studium in Ethno-Musikologie mitbringt. Denn entgegen der Vorstellung vieler Menschen ist Volksmusik früher einfach Tanzbodenund Unterhaltungsmusik gewesen, und nicht das, was man lange im Fernsehen erleben konnte, wo Leute mit versteinerten Mienen auf einer Zither klampfen. Volksmusik war einmal etwas Wildes und Ungepflegtes, und dafür braucht man auch die richtigen Leute. Die fanden sie in Rapper Dré Soulo, Keyboarder Patrick Köbler, Trompeter Stefan Schalanda, Posaunist Ilya Khenkin und Drummer Norbert Weinhold.

Schon immer lautete das Credo der Band: Volksmusik ist Popmusik im besten Sinne des Wortes ? eben: populäre Musik. Und das Kellerkommando kommt, um diese Popmusik in die Gegenwart zu holen, sie neu zu beleben und ihr den Gout des Altbackenen und Bäuerlichen und Hinterwäldlerischen zu nehmen. Der Schwank darf und soll bleiben. Das Muffige hingegen hat keinen Platz. Gar keinen. Dadas Interesse an regionaler Musik-Folklore entstand im Rahmen seines Studiums. Er verbrachte damals ein Jahr in Finnland und war beeindruckt, was die Finnen mit ihrer traditionellen Musik anstellen. Dort entdeckte er, dass sie diese traditionellen Weisen hochspannend weiter entwickelten und ganz wilde Sachen mit Free- Jazz, Drum?n?Bass, Ska und Rock ausprobierten. Mit diesen Erfahrungen kam Dada zurück nach Bamberg und dachte sich: "Verflixt, es muss doch auch bei uns eine moderne Musik mit tiefer Verwurzelung möglich sein. Etwas Traditionelles, das cool ist." So begannen seine Nachforschungen über das alte fränkische Liedgut: über das Fremde zum Eigenen.

Woran es liegt, dass es hier so gut funktioniert? Weil es menschlich ist. Musik von Menschen, die mit Achtung, grossem Gespür und einer ordentlichen Portion Unverfrorenheit die Schätze ihrer Ahnen heben und mit absoluter Natürlichkeit in die Moderne transportieren. Eine neue Form von Zeitgeist ? geschichtsverbunden, aber niemals -klitternd, voller Tradition, aber nicht schnarchnasig oder plump. Sondern voll berstender Energie, aufgeladen mit Spielwitz und Lebensfreude, die sich überträgt. Hier ist er: der kaleidoskopisch farbenfrohe Bock für die Generation Erlebnishunger. Das zeigt sich auch in den Texten, die stets lustig sind, ohne albern zu sein. Auch hier folgt die Band einem eindeutigen Traditionsverständnis, ohne sich sklavisch an die überlieferten Vorlagen zu halten.

Im August erscheint mit "Ganz Anders" der Vorbote aus dem zweiten Kellerkommando Album. Eine konsequente Weiterentwicklung des Kellerkommando Sounds, raus aus Bayern und Franken, hinein in alle anderen Bundesländer und über die Landesgrenzen Deutschlands hinaus. Zusammen mit Mirko Schaffer, dem Produzenten der Ärzte, ist hier ein Song entstanden der das Lebensgefühl der aktuellen Jahreszeit wie das der Band auf den Punkt bringt.

Details zu: Kellerkommando: Ganz Anders Tour 2014 in München
 
Konzerte in: Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Konstanz, München, Oberhausen, Wiesbaden, Würzburg

   

The Irish Folk Festival 2014

25.10.2014 bis 16.11.2014 The Irish Folk Festival 2012Irish Folk Festival: Man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Nachdem das Irish Folk Festival letztes Jahr mit Pauken und Trompeten ein grossartiges 40jähriges Jubiläum gefeiert hat, wurde kurz darüber nachgedacht. Das IFF hat - wie man im Fliegerjargon salopp sagt - den ?Point of no return? erreicht, wo man sich entscheiden muss, umzukehren oder weiterzufliegen. Natürlich macht das IFF weiter!

Als Gäste sind dieses Jahr dabei: Dónal Clancy, Niamh Dunne & Sean Òg Graham, Réalta und Goitse. Last but not least stehen alle Künstler des Abends nochmals für die grosse Festival Session auf der Bühne.

Passend zur grünen Insel nennt sich die diesjährige Tour mit einem Augenzwinkern: ?Pint of no return?. Der Sprit für ein Irish Folk Konzert ist das irische Dunkelbier und dessen Masseinheit ist eben das Pint. Ein anderer Treibstoff verleiht aber noch viel grössere Flügel: Es ist der Irish Folk selbst. Und der ist so quicklebendig wie eh und je. Ob junge kreative Bands oder die grossen Namen - beide brauchen einen Heimatflughafen mit einer gut angelegten Startbahn. Genau diese bietet das IFF und ist zudem eine der letzten Plattformen, wo Künstler noch frei und authentisch auftreten können. Das macht ein IFF Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Mit Dónal Clancy stellen wir die nächste Generation der legendären Clancy Brothers vor, die in den 50er Jahren in den USA einen Irish Folk Boom entfachten und zu Ikonen der irischen Kultur wurden. Dónals Onkel Bobby war 1974 dabei als das IFF aus der Taufe gehoben wurde! Dónal ist ein feinfühliger Gitarrist, der sich mit Hingabe jeder einzelnen Note widmet und deren Schönheit zelebriert, aber auch ein feiner Sänger.

Niamh Dunne ist der jüngste Spross einer Dynastie irischer Zigeuner, die sich allesamt als ?travelling musicians? hervorgetan haben. Neben ihrem virtuosen Fiddlespiel ist Niamh aber auch eine grossartige Sängerin mit einer Stimme, die wie Schokolade auf der Zunge zergeht. Die passende Verpackung bietet ihr Partner Sean Óg Graham an Gitarre und Akkordeon. Die beiden Mitglieder der Supergruppe Beoga stellen aus dem Album "Portraits" einen Mix aus Traditionals, amerikanischen Folksongs und einigen Perlen des zeitgenössischen Singer/Songwritings vor.

Der Schwerpunkt des Quartetts Réalta - gälisch für Stern - ist der irische Dudelsack, der nicht nur von gleich zwei Musikern gespielt wird - er wird auch in unterschiedlichen Stimmungen gespielt, was einen völlig neuen Sound ergibt. So bläst im besten Sinne des Wortes ein frischer Wind, mal fetzig, aber auch mal mit leichter Melancholie. Begleitet werden Aaron und Conor von der Gitarristin Deidre Galway und dem Bouzoukispieler und Kontrabassisten Dermot Mulholland, die auch ein paar gälische Lieder einstreuen..

Der diesjährige Headliner Goitse ist zwar noch sehr jung, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen: Die Band ist schlicht und einfach der Hammer: Fast alle Musiker sind mehrfache All Ireland Champions an ihren Instrumenten und an der Bodhrán, der irischen Handtrommel, ist sogar ein Weltmeister zu Gange. Die einzige junge Dame hört auf den Namen Áine McGeeney und spielt nicht nur virtuos Fiddle sondern hat auch eine zarte Soprano Stimme. Bereits 2012 schwärmten die Juroren des Live Ireland Music Awards, bei dem Goitse als beste Newcomer ausgezeichnet wurden: "great sound, a fresh take on the tradition, ?. Goitse has it all. Great, great stuff in song and tune." Das Quintett kommt mit der brandneuen CD "Tall Tales & Misadventures" zum IFF.

Details zu: The Irish Folk Festival 2014 in München
 
Konzerte in: Berlin, Bremerhaven, Brunsbüttel, Düsseldorf, Fellbach, Hamburg, Hannover, Landsberg Am Lech, Luzern, Mainz, München, Neubrandenburg, Rostock

   

Alexander Marcus: Kristall-Tour 2014/15

07.11.2014 bis 27.03.2015 Alexander MarcusAlexander Marcus (Felix Rennefeld): Der unfassbare Alexander Marcus kehrt im Oktober mit seinem vierten Album auf die Erde zurück und präsentiert ab November in ausgewählten Städten seine bisher aufwendigste und grösste Show.

Neben allen bekannten Klassikern wird der King of Electrolore auch viele neue Songs zum Besten geben. Geballte positive Energie und totale Party- Ekstase garantiert! Jetzt Tickets sichern!

Details zu: Alexander Marcus: Kristall-Tour 2014/15 in München
 
Konzerte in: Berlin, Hamburg, Kaiserslautern, Köln, Leipzig, München, Wien

   

Glasblassing Quintett

08.11.2014 bis 16.01.2016 
glasblassing QuintettGlasBlasSing Quintett: Männer und Flaschen, selten entspringt dieser Liaison Sensationelles, erst recht, wenn es mit Wohlklang und Taktgefühl zu tun haben soll. Es sei denn, man spricht von den Männern des GlasBlasSing Quintetts, Europas Flaschenmusik-Marktführern.

Details zu: Glasblassing Quintett in München
 
Konzerte in: Aalen, Berlin, Braunschweig, Darmstadt - Eberstadt, Dresden, Erfurt, Flensburg, Giessen, Grafenrheinfeld, Hannover, Kiel, Leipzig, Magdeburg, Mainz, München, Potsdam, Sankt Augustin

   

17 Hippies: Biester Live 2014

07.11.2014 bis 28.12.2014 17 Hippies17 Hippies: Die 17 Hippies sind eine der innovativsten Bands, die es derzeit in Deutschland gibt. Genre- Bezeichnungen wie Weltmusik reichen nicht aus, um zu beschreiben, wie die vielköpfige Band ihre musikalischen Stärken und ihre Experimentierfreudigkeit in den letzten Jahren zu Höchstform gebracht hat. Apropos Musikeranzahl: zählen ist zwecklos! 17 klingt einfach gut und der Bandname bedeutet nicht unbedingt das, was einem als erstes in den Sinn kommt ...

Seit ihrem 18-jährigen Bestehen haben sie 13 Alben veröffentlicht. Gleichzeitig touren sie seit Jahren mit 12 Musikern weltweit und haben mittlerweile in über 20 Ländern Konzerte gegeben. Anfangs noch von eingängigen Melodien und Grooves traditioneller Musik geprägt, entwickelten sie schnell ihren eigenen Stil, der wesentlich von den einzelnen Musikern und ihrem akustischen Instrumentarium geprägt wurde. Balkanrhythmen haben dem anglo-amerikanischen Rock/Pop/Jazz- Background der Mitglieder neue Impulse gegeben und die Musik der 17 Hippies zu einem unverwechselbaren Sound verdichtet.

Im Oktober 2013 kam ihr erstes Album für Kinder heraus (?Titus träumt?). 2014 sind die 17 HIPPIES mit ihrem neuen Album ?BIESTER? (Veröffentlichung am 23. Mai 2014 bei Hipster- Records/Soulfood) auf Tour durch Deutschland und Europa.

Details zu: 17 Hippies: Biester Live 2014 in München
 
Konzerte in: Berlin, Bochum, Bremen, Dresden, Erfurt, Fulda, Hamburg, Kiel, Köln, Leipzig, Mainz, München, Offenburg, Oldenburg, Rietberg, Rostock, Stuttgart, Trier

   

25 Jahre Corvus Corax ? die Jubiläumstour

19.12.2014 bis 31.01.2015 25 Jahre Corvus Corax ? die JubiläumstourCorvus Corax: 25 Jahre Corvus Corax
Die Jubiläumstour

25 Jahre und kein bisschen leise! Die Könige der Spielleute feiern Geburtstag. Was einst mit Wim und Castus als Strassenmusikduo begann, das in den Wirrungen der Wendezeit auf den Marktplätzen Europas ums nackte Überleben spielte, wuchs bald zur stilprägenden Ikone der Mittelaltermusik. In gründlicher Recherche erwecken Corvus Corax die Lieder und Tänze aus verstaubten Chroniken und Geschichtsbüchern wieder zum Leben und schlagen eine Brücke über die Jahrhunderte quer durch die "Alte Welt". Bald schon erspielte sich die Band den Ruf, Vorbild für ganze Generationen von Mittelalterbands rund um den Globus zu sein.

Nach nunmehr 25 Jahren auf Mittelaltermärkten, in grossen Konzerthäusern und Festivals auf der ganzen Welt, wird es nun Zeit für eine Werkschau: Zehn Studioalben und hunderte Evergreens der letzten 3000 Jahre gehen auf das Konto der Könige der Spielleute. Um dieses Schaffen gebührend zu würdigen, gehen Corvus Corax nun mit einem einmaligen Liveprogramm auf grosse Jubiläumstour. Dabei bestimmen die Fans, welche Stücke auf dieser Tour gespielt werden. Ab dem 1. Mai darf jeder auf ihrer Homepage 2 Titel pro Studioalbum zu seinen Favoriten erklären. Die absoluten Spitzenreiter bilden dann die Setliste der Tournee, so dass alle Alben der Band noch einmal repräsentiert werden. So werden die "25 Jahre Corvus Corax"-Konzerte zu einer phantastischen Reise durch die Entstehungsgeschichte der Mittelaltermusik in der Neuzeit. Da zu einer richtigen Geburtstagsfeier auch Geschenke gehören, werden unter allen Votingteilnehmern spannende, einmalige und persönliche Devotionalien aus der bewegten Geschichte von Corvus Corax verlost.

Details zu: 25 Jahre Corvus Corax ? die Jubiläumstour in München
 
Konzerte in: Andernach, Augsburg / Spectrum, Berlin, Bochum, Braunschweig, Dresden, Frankfurt, Gera, Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Kempten, München, Rostock, Stuttgart-Wangen, Ulm, Wörgl

   

Matthias Matuschik

31.10.2014 bis 14.03.2015 Matthias MatuschikMatuschke (Matthias Matuschik): Matthias Matuschik "Heilige Scheisse!"

Matthias Matuschik als ganz und gar unreligiöser Stand­upper!

Das Kreuz mit der Kirche ist ebenso sein Thema wie der Terror um Beschneidungen. Ein Atheist als Comedian! Damit besetzt er als Erster eine Nische, welche er mit "unglaublichen" Vergleichen füllt. Matuschik ist böse, ironisch und bleibt als Ungläubiger der Wahrheit verhaftet. Das tut manchmal weh und lässt einem das Lachen im Halse gefrieren.

Er war es, der Burkas mit aufgedrucktem Gesicht als Geschäftsidee entwickelt hat. Als Radiomoderator mit über 20­jähriger Erfahrung kann er ausserdem Geschichten erzählen, die haarsträubender sind als alles, was man aus diesem Bereich bis dato auf einer Bühne gehört hat.

Scharfzüngige Unterhaltung mit hohem Wahrheitsgehalt!

Details zu: Matthias Matuschik in München
 
Konzerte in: Bayreuth, Deggendorf, Landshut, München, Nürnberg

   

Reinhold Beckmann & Band

25.10.2014 bis 16.12.2014 Reinhold Beckmann & BandReinhold Beckmann: Beckmann & Band live

"Diese Unmittelbarkeit kann Fernsehen nicht" ? Im Herbst 2014 geht Reinhold Beckmann mit seiner Band in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und Luxemburg auf Tournee.

Sportjournalist, Talkmaster, Filmemacher ? Reinhold Beckmann ist einer der bekanntesten Gesichter im deutschen Fernsehen. Aber war da nicht noch was mit Musik? Stimmt! Reinhold Beckmann singt und komponiert, er spielt Gitarre und ist Mitglied einer Band. Seit mehr als zwei Jahren geht der "Fernsehfritze" mit seinem Quartett regelmässig auf Tour. Über 70 Auftritte haben Beckmann & Band bereits gespielt. Vor allem in Norddeutschland begeistern sie immer wieder ihr Publikum. Doch jetzt weiten sie ihren Aktionsradius aus. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums "bei allem sowieso vielleicht" (Electrola/Universal Music Group) am 14. März 2014 steht im Herbst die erste grosse Tournee durch ganz Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg an.

Verwirklicht wird dieses ebenso überraschende wie wohltuend entspannte und vor allem vielseitige musikalische Konzept von Reinhold Beckmann als Sänger und Gitarrist und seiner mitreissend spielfreudigen und versierten Band. An der Gitarre glänzt Andreas Dopp. Er war lange Jahre festes Mitglied der Band von Ina Müller, spielt mit Dominik Horwitz aktuell ein Brel?Programm und ist darüber hinaus vielgefragter Studiomusiker (u.a. für den Film "Der Medicus"). Für das Debütalbum hat er die meisten der Songs gemeinsam mit Reinhold Beckmann erarbeitet. Bassist Thomas Biller trat u.a. mit Joe Pass, Annett Louisan und Inga Rumpf auf und unterstreicht mit seinem Kontrabass bei Beckmann & Band den erdig jazzigen Sound des Ensembles. Als Musiker und Arrangeur, der für Stars wie Peter Maffay, die Pet Shop Boys oder die NDR Bigband arbeitete, machte sich Jan-Peter Klöpfel, der auch Filmmusiken arrangiert ("Der Baader-Meinhoff Komplex"), einen Namen. Bei Beckmann & Band spielt er Klavier, Akkordeon und Trompete. Schliesslich brilliert der langjährige Ina-Müller-Drummer Helge Zumdieck am Schlagzeug. Er ist Gründer und Dozent der Hamburg School of Music und wurde zum Abschluss seines Drum-Studiums in L.A. zum "outstanding drummer of the year" gekürt.

Details zu: Reinhold Beckmann & Band in München
 
Konzerte in: Aachen, Aschaffenburg, Augsburg / Spectrum, Aurich, Bad Homburg V. D. Höhe, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Freiburg, Graz, Halle / Saale, Hamburg, Kempten, Köln, Mannheim, Mönchengladbach (wickrath), München, Münster, Neuruppin, Niedernhausen, Oldenburg, Potsdam, Rostock, Salzburg, Spiesen-Elversberg, Wien

     
 1  2  3  4  5  6 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 190
 
Startseite » München » Konzerte » Konzerte - Weitere